Rezept

Bratapfel mit Vanille

Inmitten der frostigen Wintermonate sehnen wir uns nach wohltuender Wärme und den Aromen des Sommers.

Tobias lädt mit diesem winterlichen Rezept dazu ein, die kalten Tage mit einem herrlich duftenden Dessert zu versüßen. Die sonnenverwöhnten Äpfel, sorgfältig im Herbst geerntet und eingelagert, entfalten nun ihre volle Pracht:

Zutaten

6 Elstar Äpfel

für die Fülle gehackte bzw. geriebene Nüsse:

1 EL Pistazien

1 EL Pinienkerne

1 EL Cashew

1 EL Haselnüsse

1 EL Mandeln

1 EL Walnüsse

sowie

1 EL Rumrosinen

1 EL weiche Butter

1 EL Dörrobst, grob gehackt

Zutaten Vanillesauce

250 ml Schlagobers

250 ml Milch

100 g Zucker

1/2 Vanilleschote, Mark ausgekratzt

2 Dotter

10 g Maizena

Rum

Zubereitung

Zu Beginn alle Zutaten der Fülle vermengen und bereitstellen, Ofen vorheizen.

Äpfel waschen, im oberen Viertel durchschneiden und die Deckel beiseitelegen. Die Kerngehäuse entfernen, sodass sich ein Walnuss-großer Hohlraum ergibt. Die Fülle hinstreichen und mit den Deckeln schließen. Die Äpfel in einen Bräter mit Apfelsaft, Zimt und Sternanis setzen und mit Butter bestreichen.

Betreut mit Staubzucker karamellisieren die Äpfel leicht.

Bei 180℃ für ca. 20 Minuten im Ofen braten.

Für die Vanillesauce Schlagobers, Milch, Zucker und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote gemeinsam aufkochen. Dotter und Maisstärke mit etwas kalter Milch verrühren und mit der heißen Milch-Sahnemischung zur Rose abziehen, mit Rum abschmecken.

Tipp: Mit Aufschlaggeräten wie einer iSi Flasche kann man die warme Vanillesauce in einen Vanilleschaum verwandeln.

Zum Bratapfel-Rezept

Bratapfel Rezept

Rezept Preiselbeer-Likör
Keaschflengn - Rezept für Pinzgauer Kirschpfannkuchen

Keaschflengn Rezept