Gedeck

2020 Aufgetischt:

Der Minich vom Toni

Eine Mischung aus Pinzgauer und Tauernschecken-Ziege. Sein Fleisch steht im Mittelpunkt eines Überraschungsmenüs

Tobias Bacher und sein Team laden am kommenden Freitag, 23. Oktober, zu einem besonderen 5-gängigen Überraschungsmenü in die Rauchkuchl ein. Im Mittelpunkt steht der Minich, der den direkten Weg von der Alm in die Küche gefunden hat.

Im Februar ist der Ziegenbock in Stuhlfelden bei Toni Manzl auf die Welt gekommen. Er wurde gleich nach der Geburt von allen Verpflichtungen in Sachen Nachwuchs befreit, sprich kastriert. Danach durfte er einen Sommer der Freiheit auf der Alm, hoch über dem Pass Thurn und mitten drin in einer Welt aus Bergkräutern, verbringen. Ziegenböcke, die unmittelbar nach der Geburt kastriert werden, heißen im Pinzgau Minich. Eine weitere Besonderheit: Jeder g‘scheite Ziegenbock ist mit der „Tauernschecke“ verwandt, was ihn zusätzlich und in jeder Hinsicht rar macht.

Ziegenherde

Die Ziegenherde von Toni Manzl auf der Mühlbauern Alm / Paß Thurn.

Regionalität der Produkte und Zutaten zeichnet die alpine Naturküche in der Rauchkuchl aus. Der Weg des Minichs, nicht mehr als ein Fußmarsch zwischen Hof, Alm und Küche, ist ein gutes Beispiel dafür.

Oktober 2020

Hollerkracherl Rezept

Hollerkracherl Rezept

Apfel-Muas Rezept Beitragsbild

Rezept Muas

Rezept Rauchnudeln